Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma
TR Vertriebs GmbH

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma TR Vertriebs GmbH und dem Besteller von Waren gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen in der zum Bestellzeitpunkt gültigen Fassung.
Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website www.tr-vertrieb.de/AGB.html abrufen und ausdrucken.

VERTRAGSABSCHLUSS

Eine Warenpräsentation dargestellt per E-Mail/WhatsApp/LinkedIn oder im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung Ware zu bestellen. Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch das Angebot noch nicht zustande. Als Vertragsabschluss gilt ein Kaufangebot, dass Sie bei der Firma TR Vertriebs GmbH via E-Mail, WhatsApp, Online-Shop oder anderweitigem digitalen Kommunikationsweg beauftragen und wir dieses Kaufangebot innerhalb von fünf Tagen annehmen indem wir Ihnen eine Auftragsbestätigung übermitteln, indem wir Ihnen die bestellte Ware liefern oder indem wir Sie nach Abgabe der Bestellung zur Zahlung auffordern. Die Vertragssprache in Deutschland ist Deutsch, in anderen Ländern Deutsch oder Englisch.

LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

Die auf den Produktseiten/per E-Mail/WhatsApp/LinkedIn genannten Preise sind netto und verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer und der jeweiligen Versand- bzw. Anfuhr- und Lieferkosten. Die Gefahr geht auf den Besteller/den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager des Verkäufers/Auftragnehmers verlassen hat. Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Werks/ des Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt. Falls der Versand ohne Verschulden des Verkäufers unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die auf den Produktseiten/per E-Mail/WhatsApp/LinkedIn genannten Preise sind netto und verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer und der jeweiligen Versand- bzw. Anfuhr- und Lieferkosten. Die Zahlung erfolgt wahlweise per: Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, PayPal oder Lastschrift. Die Auswahl der jeweils verfügbaren Bezahlmethoden obliegt der Firma TR Vertriebs GmbH. Wir behalten uns insbesondere vor, Ihnen für die Bezahlung nur von uns ausgewählte Bezahlmethoden anzubieten, beispielweise zur Absicherung unseres Kreditrisiko, nur Vorkasse. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Proformarechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt des Angebots/Proformarechnung auf unser Konto zu überweisen. Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert (Autorisierung). Die tatsächliche Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt ebenfalls unmittelbar. Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen. Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Außerdem besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 40 Euro. Die Geltendmachung weiteren Schadensersatzes bleibt vorbehalten. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen synallagmatischen Verhältnis zu unserer Forderung steht. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma TR Vertriebs GmbH, Pagendarmweg 1, 33100 Paderborn. Der Besteller darf die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten er bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihm aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an, Der Besteller ist jedoch zur Einziehung der Forderungen ermächtigt. Soweit er seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen.

MÄNGELHAFTUNG (GEWÄHRLEISTUNG)

Die Gewährleistungspflicht des Herstellers ist vollständig ausgeschlossen. Für die Beschaffenheit der Ware sind nur unsere eigenen Angaben verbindlich, nicht jedoch öffentliche Anpreisungen und Äußerungen und sonstige Werbung des Herstellers. Mängelanzeigen bearbeiten wir nur bei sofortiger Mängelrüge binnen der ersten 7 Tage nach Gefahrübergang an den Käufer. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Nachbesserungsanprüche ausgeschlossen. Sofern der Versand der Produkte versichert erfolgt ist besteht die Möglichkeit bei Verlust oder Beschädidung eine Rüge im Auftrag des Kunden bei dem Versandunternehmen zu initieren. Eine Haftung der TR Vertriebs GmbH bei Schäden nach Gefahrenübergang auf dem Versandweg ist ausgeschlossen. Bei anerkannten Mängeln leisten wir nach unserer Wahl durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, kann der Besteller nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Frist zur Feststellung von Schäden oder Mindermengen beträgt 7 Tage ab Ablieferung der Ware. Schäden werden durch Reparatur oder Austausch beseitigt, es erfolgt keine Erstattung. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

ALLGEMEINE HAFTUNG

(1) Wir haften nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer (leicht-fahrlässig verursachten) Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung von uns/des Auftragnehmers/Verkäufers ist in Fällen grober Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein anderer der in Satz 1 dieses Absatzes 1 genannten Fälle vorliegt. Im Übrigen haftet der Auftragnehmer/Verkäufer nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen hat. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn nicht zugleich ein anderer der in Satz 1 dieses Absatzes 1 aufgeführten bzw. genannten Fälle vorliegt. (2) Die Regelungen des vorstehenden Absatzes 1 gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

GERICHTSSTAND

Der Besteller ist Kaufmann, juristische Person oder Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist unser Geschäftssitz Paderborn Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen. Diese Vertragsregelungen und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist unser Unternehmenssitz.

LADUNGSFÄHIGE ANSCHRIFT

TR Vertriebs GmbH
Pagendarmweg 1
33100 Paderborn
Deutschland
Geschäftsführer: Martin Thomann und Dennis Reckling

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen des UN-Kaufrecht.

Open chat
Hello 👋, simply text a message to get pricing, stock list 📱or regarding any questions.